Jana Eilers

Lächelndes Portrait von Jana Eilers. Kinesiologin in Bielefeld. Sie unterstützt in allen Lebenslagen, wie Schwangerschaft, Burnout, Stress und inneren Prozessen in eigener Praxis in Bielefeld mit tools wie Bewusstseinsarbeit und innerer Kind Arbeit.
  • integrative Kinesiologin (mehrjährige Ausbildung am Institut für integrative Kinesiologie Hannemann in Bielefeld)
  • Bewusstseinslehrerin: Prozessbegleitung, Coaching (Ausbildung bei Ute Hüser und Team)
  • diplomierte Sprachtherapeutin (Studium am Institut für Patholinguistik in Potsdam)
  • verheiratet, Mutter von zwei Kindern

 

Ich bilde mich stetig fort, um meine Arbeit noch mehr zu vertiefen und mich persönlich weiterzuentwickeln. Das Leben ist für mich ein stetiges Lernen.

Mit der Kinesiologie habe ich genau das Richtige gefunden, Menschen intensiv ein Stück ihres Weges zu begleiten und den Dingen auf den Grund zu gehen.

Meine Klient*innen schätzen meine Wärme und die Tiefe der Arbeit.

 

Wenn du bereits bei mir warst, hast du hier Platz Erfahrungen für andere zu teilen:

Kommentare: 2
  • #2

    Sarah (40) (Dienstag, 31 Januar 2023 19:25)

    Seit einigen Jahren lasse ich mich nun schon von Jana Eilers in seelischen Fragen und bei körperlichen Symptomen bei mir und meinem Kind begleiten. Ich bin immer auf ein Neues erstaunt und dankbar wie punktgenau in ihren Sitzungen Verborgenes, zur Heilung führendes Wissen, zutage tritt. Ich fühle mich sowohl herzlich als auch kompetent begleitet. Ich schätze Jana Eilers verbindliche Art, dass wir auch mal herzhaft lachen und ich in ihrer Begleitung durchaus auch mal mit Humor auf tiefe Themen schauen kann.

  • #1

    Marlene (39) (Donnerstag, 26 Januar 2023 20:32)

    Eine schöne und gemütliche Praxis. Ich bin immer wieder erstaunt, wie präzise Jana meine Stress-Themen mit den sanften Techniken findet, achtsam anspricht und behandelt. Sie bringt es immer auf einen interessanten „Knackpunkt“ und die Kinesiologie hat mir schon oft Entlastung gebracht (z.B. Nägel knibbeln). Es bringt mir persönlich ganz viel, mich dort mit mir auseinanderzusetzen.


 

 

"Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der damit anfing, kleine Steine wegzutragen."

Chinesisches Sprichwort