Jana Eilers - Integrative Kinesiologie in Bielefeld

Ganzheitliche Unterstützung für kleine und große Menschen


 

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode zur Stressbewältigung, die uns wieder in Verbindung mit uns selbst und unserer inneren Kraft bringt, sodass unsere Lebensenergie wieder ins Fließen kommt.

 

Durch den sanften Muskeltest an den Handgelenken (Biofeedback-Verfahren), übermittelt der Körper die Themen, die bereit sind, behandelt zu werden und gibt die Informationen aus dem Unterbewusstsein frei, die dazu nötig sind. So können Blockaden, Lebensthemen und Muster aufgedeckt werden und durch passende Methoden gelöst werden.

 

Durch das Lösen von negativen Strukturen, werden wir immer freier in unseren Entscheidungen und gewinnen an Zufriedenheit und Lebensqualität.

Dadurch kann das eigene Potential immer mehr zur vollen Entfaltung kommen.

 

Beispiele, bei denen Kinesiologie eine wertvolle Unterstützung sein kann:

  • Ängste, Phobien und körperliche Beschwerden (z.B. Schmerzen) ohne medizinische Ursache
  • Müdigkeit, Erschöpfungszustände, emotionaler Stress, Motivationsmangel,  Gefühle der Überforderung, Selbstzweifel, Entscheidungsschwierigkeiten
  • Lernblockaden, Prüfungsängste oder Konzentrationsstörungen
  • Beziehungsprobleme, Familienkonflikte und Kommunikationsprobleme
  • unerwünschte Glaubenssätze und Verhaltensmuster

 

Kinesiologie schaut hinter die emotionalen und körperlichen Beschwerden.

Symptome können dadurch besser verstanden werden.


 

 

 

"Etwas, dem ihr euch widersetzt, das bleibt bestehen. Das, was ihr anschaut, das verschwindet."

Neale Donald Walsch

 

 

 

 

 



Rechtlicher Hinweis

Die Kinesiologie ist kein alternatives Heilverfahren; sie beinhaltet die Identifizierung von Energieblockaden durch den Muskeltest und Techniken, diese Blockaden wieder aufzulösen. Dadurch ist die Kinesiologie eine ideale Ergänzung zur herkömmlichen Schulmedizin und anderen Behandlungsmethoden. Es werden innerhalb einer Beratung weder Diagnosen noch Verschreibungen vorgenommen und keine spezifischen Krankheiten behandelt. Im Falle eines spezifischen medizinischen oder psychotherapeutischen Problems ist die Konsultation eines (Fach-)Arztes erforderlich.